Kategorie-Archiv: Reisen

Teddybär Babbage hat Stratosphärensprung-Weltrekord aufgestellt!

Habe ich gestern in der Zeitung gelesen: Ein Teddybär namens Babbage hatte Felix Baumgartners Stratosphärensprung-Weltrekord bereits im Sommer letzten Jahres geschlagen. Mit einem Wetterballon ist er auf eine Höhe von 39.000 Metern gestiegen. Der mit Wasserstoff gefüllte Ballon startete in Berkshire westlich von London, wo unter dem Ballo Babbage auf einer Plattform befestigt war. In einer Höhe von 39.000 Metern wurde Babbage mit einem Startmechanismus von seiner Plattform geschubst. Ein Minicomputer übermittelte Babbages Position, maß seine Höhe und übertrug Foto- und Videoaufnahmen einer Kamera. So konnte der gesamte Sprung per Livestream im Netz übertragen und Babbage wiedergefunden werden. Babbage wurde nach dem englischen Mathematiker, Philosophen und Erfinder Charles Babbage benannt. Ob unser Freund die Schallmauer durchbrochen hat, weiß ich leider nicht!



Fotoreisen zur Bärenbeobachtung

Besonders interessant sind Reisen in Verbindung mit Wildbeobachtungen, etwa Bärenbeobachtungen in Finnland, denn in Finnland in der Wildnis der Taiga-Landschaft trifft man noch unsere Freunde, die europäischen Braunbären. Sie leben an der finnisch-russischen Grenze in einem Naturschutzgebiet, das auch ein Bärenschutzgebiet ist. In Finnland leben noch mehr als tausend Braunbären, und oft werden Bären alle halbe Stunde gesichtet, einzeln oder sogar mehrere auf einmal und besonders im Juli kommen dann die Bärenmamas mit ihren Jungen aus den dunklen Wäldern hervor und zeigen sich auf den Lichtungen. Braunbären kommen anfangs April aus dem Winterschlaf und können dann bis Ende September beobachtet werden, wobei unsere felligen Freunde wegen der Mitternachtssonne rund um die Uhr munter sind.



Teddy in Munich

“Teddy in Munich“ ist eine Aktion von Christopher Böhm und Elke Verheugen, die uns sowie alle anderen Plüschtiere sehr mögen, da wir einen guten Charakter und eine große Seele haben. Unsere Freunde haben sich zum Ziel gesetzt, uns als auch unseren Besitzer die bayerische Kultur näher zu bringen, indem sie uns zu einem Besuch nach München einladen und mit uns gemeinsam historische Plätze und bedeutende Bauwerke wie das Hofbräuhaus das Munich Hard Rock Cafe und das Nationaltheater besuchen. Es gibt eine Nachtwanderung für mutige Teddys! Für nicht so mutige Freunde wird ein Spielabend organisiert, bei dem man im Kreis der übrigen Reisenden richtig mit der Pfote auf den Tisch hauen kann. Im letzten Drittel der Reise wird besonderes Augenmerk auf bayrisches Brauchtum gelegt. Aus diesem Grund wird ein Biergartenbesuch geplant. Zur Oktoberfestzeit geht’s natürlich ab auf die „Wiesn“. Auch bei schlechtem Wetter gibt es viel Sehenswertes in München, z.B. das Deutsche Museum oder wir besuchen die BMW-Welt.

Es ist schon erstaunlich, wie viel anders und spannender eine Stadt wirkt, wenn man sie durch die Augen eines Teddys betrachtet.